Anmeldung

Monsterwochenende 10./11./12. Juli 2009

An diesem Wochenende fand unser allererstes Jugendtraining 2009 statt, welches eigentlich zu einem festen Termin einmal im Monat bereits seit Anfang des Jahres im Terminplaner geplant war. Sage und schreibe 14 Jugendliche waren mit vollem Ehrgeiz bei der Veranstaltung.

Unter der Regie von Mathias Steinberger, Fabian Pleyer und Manfred Budai wurden unsere Jugendlichen darunter auch drei Mädchen in Sektionen eingeteilt und die Trainer gaben sich richtig Mühe, ihr Können an die Jugendgruppe weiter zu geben. Nach einem Feedback einiger Teilnehmer hat sich herausgestellt, dass die geplante Einrichtung ein fester Bestandteil unserer Jugendarbeit sein muss und auch beibehalten wird. Die Anzahl der Teilnehmer wird sich bestimmt noch erhöhen.

Dass es aber überhaupt zu dieser Aktion kommen konnte, waren einige unserer Mitglieder bereits ab Donnerstag auf der Strecke, um diese aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse die Tage bzw. Wochen zuvor, fahrbar zu machen. Diese sollten, wenn es ihnen auch nicht passt, hier genannt werden, weil es leider Gottes nicht immer selbstverständlich ist solche Vereinsmitglieder zu finden: Siegfried Huber und Markus Pleyer waren bereits am Donnerstag damit beschäftigt mit schwerem Gerät die Strecke vom Wasser zu befreien. Mathias Rieger war dann derjenige, welcher uns das Material besorgt hat, welches am Freitag mit 15 LKW- Ladungen auf die Strecke verbracht wurde und von Siegfried mit einem Lader auf der Strecke planiert wurde. Mathias, Markus, Manfred und Siegfried waren dann am Freitag bereits in der Früh am werken. Andere, wie der Stefan Weissenberger, Sebastian Huber und Mathias Rieger sind dann noch dazu gestoßen. Leider wurde das aufgefüllte Material von der Strecke einfach so verschlungen und ist bestimmt noch nicht das letzte gewesen, welche wir aufbringen werden. Die Fahrer waren von der Strecke am Samstag einfach nur begeistert.

Am Nachmittag fand dann auch noch der 3. Clublauf statt, welcher auch sehr gut besetzt war und ohne größere Blessuren ablief. Die Ergebnisse kann man auf der Seite Clubmeisterschaft nachlesen. Nur soviel, wenn unsere Conny sich die Mühe macht, den Part der Schreiberin zu übernehmen, dann muss das Ergebnis auch so akzeptiert werden. Jeder hat die Möglichkeit hierbei tatkräftig zu unterstützen.

Von dem noch nicht genug, haben wir dann am Abend auch noch unser Sommernachtsfest, unter der Regie der Vorstandschaft gefeiert. Respekt an diejenigen, weil das auch nicht mehr selbstverständlich ist und sich viele nur darauf verlassen, dass alles gut organisiert ist. Dem Jürgen hätte es bestimmt auch gefallen. Kurze Zeit nach der Veranstaltung war nicht mehr zu sehen, dass kurz zuvor noch mindestens 70 Leute gefeiert haben. Herzlichen Dank an die Helfer.

Ich hoffe, dass am nächsten Sonntag den 26.07.2009 sich viele unserer Mitglieder beim Jubiläum des OGV, zum Umzug einfinden werden! Die Einzelheiten wurden ja bereits auf der letzten Versammlung besprochen. Wir sollten zumindest unser schwarzes T-Shirt tragen, um Einigkeit zu demonstrieren.

Ich wünsche allen noch einen schönen Urlaub und bis Bald bei den nächsten Veranstaltungen!  
 
 Alois Steinberger
 
 

Suche

Streckenzustand

Bitte beachten:

Viele Steine !

 

Sommer-Öffnungszeiten:
 
Donnerstag: 16:00 - 19:00
Freitag: 16:00 - 18:30
Samstag:
9:00 - 12:00
13:00 - 16:00

 

Kein Fahrbetrieb an Feiertagen.

Wetter