Anmeldung

3-Stunden-Crossduro am 24.03. 2007


Leider hatte es das Wetter für unsere erste Clubveranstaltung nicht so gut gemeint.
Am Freitag wurde die Strecke abgesteckt und aufgrund der schlammigen Verhältnisse noch mit dem Grubber präpariert.
Wenn es nun am Freitag Abend nicht noch mal geschneit hätte, wären die Streckenverhältnisse optimal gewesen.

Aber Pustekuchen, es hatte geschneit und die Verhältnisse wurden leider schlechter.

Um 11 Uhr war nur Conrad mit der Schaufel auf der Strecke, sonst noch keiner da!
Langsam trudelten dann zumindest unsere Endurocracks ein, weil sie wußten, dass die Veranstaltung bei jedem Wetter statt finden wird - zum Leidwesen der wenigen anwesenden Crosser, denen es lieber gewesen wäre die Veranstaltung zu verschieben.

Also ging es zunächst zur Fahrerbesprechung, wo die Anwesenden auf die nächste Versammlung hingewiesen wurden und auf unser Rennen in Thaldorf. Das Rennen kann nur stattfinden, wenn wir wie jedes Jahr genügend Streckenposten haben und sich jeder auch für Werbung für unser Programmheft bemüht. Warten wir mal ab!!!
Das Problem heuer ist, dass durch den Wegfall der Lizenz in unserer Serie mehr Fahrer vom Verein am Rennen teilnehmen, weil keine aufwendige Lizenz mehr erforderlich ist, sondern nur ein ADAC-Ausweis. Jeder Fahrer sollte in die Pflicht kommen müssen, mindestens einen Streckenposten und eine Werbung zu organisieren und das Rennen wäre gesichert.

Conny hatte unsere neuen Jacken und Poloshirts dabei, die, wie ich finde sehr gut gelungen sind.
An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an Conny, welche am Sonntag Ihren fünfzigsten Geburtstag feiern durfte.

Aber nun gut, die Veranstaltung wurde wie immer mit einem Le-Mans-Start gestartet. Es gingen leider nur 11 Fahrer an den Start. Zumeist waren dies unsere Endurocracks. So manche hatten mit der Strecke so Ihre Probleme. Aber nicht nur mit der Strecke sondern auch mit dem Motorrad. Conrad ist vom Zweitakter auf eine Viertakter Husquarna umgestiegen und hat sie fast in jeder Runde mal von der einen und mal von der anderen Seite betrachtet!
Wie sehr hätte er sich einen Elektrostarter gewünscht (glaube ich).

Nach zwei Stunden und 15 Minuten wurde die Veranstaltung dann mit dem Sieger und ich glaube 54 meisten Runden abgewunken. Im Vorjahr glaube ich, hat der Sieger mehr als siebzig Runden zurückgelegt.
Das zur Veranstaltung. Die Bilder sprechen für sich!

Viel Spaß und viel Erfolg an die Fahrer für die kommende Saison 2007.

An Ostern fahren viele nach Italien zum trainieren. Wenn das Wetter aber bei uns gut ist, werden einige auch hier trainieren, z.B. Höchstätt, Mitterteich, Schwandorf, Berching usw.

Am kommenden Samstag ist Arbeitseinsatz auf der Strecke. Es muss der Zaun repariert, Müll entsorgt und die Strecke evtl. präpariert werden.

Auch sollte die Sprinkleranlage angeschlossen werden.
Sollten sich genügend am Vormittag einfinden, könnten wir ja evtl. Nachmittag trainieren, wenn wir fertig werden. Über erforderliches Material bitte selbst Gedanken machen.

 

  • pic01
  • pic02
  • pic03
  • pic04
  • pic05
  • pic06
  • pic07
  • pic08
  • pic09
  • pic10
  • pic11
  • pic12
  • pic13
  • pic14
  • pic15
  • pic16
  • pic17
  • pic18
  • pic19
  • pic20
  • pic21
  • pic22
  • pic23
  • pic24
  • pic25
  • pic26
  • pic27
  • pic28
  • pic29
  • pic30
  • pic31
  • pic32
  • pic33
  • pic34
  • pic35
  • pic36
  • pic37
  • pic38
  • pic39
  • pic40
  • pic41
  • pic42
  • pic43

Simple Image Gallery Extended

Suche

Streckenzustand

Bitte beachten:

 

 

Sommer-Öffnungszeiten:

Donnerstag: 16:00 - 19:00

Freitag: 16:00 - 18:30

Samstag: 9:00 - 12:00
&
13:00 - 16:00

Wetter