Anmeldung

Zusammenfassung Rennbericht Eichenried 8. Juli und BBM München 14./15. Juli


Eichenried

Am 08.07.2007 fand der 4. Lauf zur Südbayerischen Meisterschaft in Eichenried statt.
Nur soviel, hätten die Eichenrieder nicht ein Problem mit der Zeitnahme gehabt, dann wären sie bzgl. Zeitplan fast so gut wie wir gewesen.
Mit dem Wetter hatten wir Glück, bis auf die letzten beiden Läufe, wo es dann zu regnen begann.
Vom MC-Saal waren sage und schreibe 15 Fahrer am Start. Alleine in der Seniorenklasse sind 8 Starter angetreten. Jetzt wird`s so richtig Zeit, dass die Senioren für Nachwuchs sorgen, weil nach den Senioren gibt es keine Klasse mehr, wo man aufsteigen kann und es müsste eigentlich wieder von vorne los gehen. Manche machen es vor und sorgen für den Nachwuchs.

Die Ergebnisse könnt ihr auf der Südbayernseite nachlesen, nur soviel der Franz-Josef hat sich sehr über seine Platzierung im zweiten Lauf gefreut, wusste aber eigentlich gar nicht so recht wo die herkam. Dem Ludwig wiederum gingen plötzlich Punkte ab und der wusste auch nicht warum!
Zum Glück ist die Einspruchsfrist schon vorbei, würde zumindest der Franz Josef sagen.

Der Fabian mustert sich langsam zum MC-Saal-Top-Favoriten, wenn man seine Leistung in Eichenried im zweiten Lauf gesehen hat. Er wurde in einen Startcrash verwickelt und hat aber dann ein sensationelles Aufholrennen gestartet und ist noch bis auf Platz 7 von 31 Startern vorgefahren und erreichte mit seinem 5. Platz im ersten Lauf den Gesamt 5. Platz.

Dominik musste sich ganz knapp einen Platz hinter Fabian geschlagen geben. Er war im ersten Lauf 9. und im zweiten Lauf 4.

Matze belegte den Gesamt 3. Platz, trotz einer fast siebenwöchigen Renn und Trainingspause.

Es gab, ich glaube bis auf den Startcrash im 2. Lauf der Senioren zum Glück keine größeren Unfälle. Das Überholmanöver von Fabian in der letzten Runde vom 2. Lauf mit Berührung beim Zielsprung mit Bene der dann zu Sturz kam, ist zum Glück auch glimpflich ausgegangen. Also wie bereits erwähnt, großes Lob an den Veranstalter, aber bringt eure Zeitnahme in den Griff, dann könnt Ihr gegen den MC-Saal auch mit einer Ein-Tages-Veranstaltung antreten.


BBM München

Am letzten Wochenende 14./15. Juli fand dann das Rennen des BBM-München auf der Strecke des Freisinger Bär am Flughafen statt. Nur soviel, eine Ein-Tages-Veranstaltung kann auf dieser Strecke nicht stattfinden.
Dazu ein sehr großes Lob an die Mannschaft der Malteser, die an diesem Wochenende weiß Gott nicht die Möglichkeit hatten sich auszuruhen.
Auch unser Vorstand war diesmal wieder einmal mit uns auf einer Veranstaltung, weil er als Sprecher engagiert wurde. Und weil die Conny den ganzen lieben Tag sonst eh nichts zu tun und sich vermutlich gelangweilt hätte, wurde Sie prompt gleich mit als Schreiberin für beide Tage engagiert!!! Hoffentlich hat man Ihr das auch entsprechend gewürdigt!!

Der MC-Saal, so haben wir festgestellt muss unbedingt einen Profipavillon anschaffen, weil die drei wackeligen, zum Teil defekten Bedachungen von Vereinsmitgliedern einfach für uns nicht mehr Zeitgemäß sind. Der Pavillon wird dann von einem mitgenommen und wir stärken damit das Zusammengehörigkeitsgefühl auf unseren Rennveranstaltungen. Und er dient natürlich auch als Schutz vor Regen und Sonne, wie wir am letzten Wochenende feststellen mussten.
Die Rennfahrer sind ja auch die Stütze des Vereins und deshalb wird das wohl kein Problem der Anschaffung sein und die Vereinsfahne wird auch wieder gehißt.

Für die Profis unter unseren Fahrern war diese Strecke wie gemacht. Aber leider Gottes sind auch sehr viele Hobbyfahrer unterwegs und diese waren zum Einen aufgrund der Strecke und natürlich auch aufgrund der Temperaturen -von weit über 30 Grad- hoffnungslos überfordert.

Von uns waren wieder 13 Top-Fahrer in den verschiedenen Klassen am Samstag und Sonntag am Start. Nahezu bei jedem Rennen musste irgendeiner von den Rettungssanitätern abtransportiert oder versorgt werden. Teils mussten, natürlich zum Schutz der Verletzten, Rennen abgebrochen und zum Teil neu gestartet werden.
Da hatte natürlich wieder jener den Vorteil, der auf einer Strecke vor den Rennen einmal beim Trainieren war und vielleicht auch noch seine Kondition außerhalb von Rennen trainiert.
Manche mussten zu Ihren zweiten Lauf regelrecht gezwungen werden, weil Sie nach dem 1. Lauf so dermaßen auf dem Nullpunkt waren, dass sie sich im Biergarten des Veranstalters die Kante geben wollten. Aber Dank Überredungskunst und erlaubten Dopingmittelchen konnten die Rennfahrer wieder aufgebaut werden. Ich habe auch festgestellt, dass es langsam notwendig wird, eine vereinseigene Küche auf den Veranstaltungen mitzuführen, weil sich die Rennfahrer nicht nur von Wurschtsemmeln ernähren können und dürfen, wenn Sie schon ihre Frauen nicht dabei haben.
Leider gab es auch bei uns Verletzte und es begann bereits im Training. Daniel ist so sehr gestürzt, dass er sich das rechte Handgelenk verletzte und operiert werden musste. Franz-Josef ist, glaube ich zwar nicht gestürzt, aber er hat sich bei der Landung des gleichen sogenannten "Schnapperer" die Wirbelsäule geprellt und ist dann auch vorsichtshalber zur Kontrolle ins Krankenhaus nach Freising verbracht worden. Wie sich aber herausstellte zum Glück nichts gebrochen nur verrenkt. Das kann aber trotzdem ziemlich unangenehm sein, glaube ich.

Jetzt weiß ich auch wer der Scheuerer Philipp ist, der immer wieder auf der Nennungsliste auftaucht und für den MC-Saal fährt. Der Typ ist ein hervorragender Dirt-Byke-Driver beim Fahrradfahren und hatte im 1. Lauf leider Pech am Start und wurde in eine Startkollision verwickelt. Er wurde glaube ich zwar nicht verletzt, aber sein Motorrad war verbogen und er konnte im 2. Lauf nicht mehr antreten. Wenn er sich bei unserer Meute angesiedelt hätte, wäre sein Motorrad vielleicht wieder zum Laufen gebracht worden. Also beim nächsten mal zu uns.

Nebenbei vielleicht noch zu den Ergebnissen, die wie immer auf der Home-Page der SBS in Kürze nachzulesen sind. Am Samstag konnte Fabian, diesmal ohne Sturz, zweimal den sensationellen 3. Platz einfahren. Auch schon bei den Jungen kämpfte so mancher mit seiner Kondition und sollte vielleicht die Ursache erforschen lassen.
Die Platzierungen unserer kleinen, bitte auch auf der Home-Page nachlesen, die weiß ich leider nicht, mir sagt ja keiner was! Oder halt, da fällt mir was streng vertraulich zugetragenes ein. Da soll doch tatsächlich jemand vergessen haben, den Benzinhahn aufzudrehen. Aber vielleicht dachte der, der Sprit im Vergaser reicht für einen Lauf. Leider war dem nicht so. Ich werde zwecks der Diskretion natürlich keine Namen nennen, sonst wird mir ja nichts mehr anvertraut.
Mathias ist, wie auch Fabian von der Strecke begeistert und entsprechend war dann die hervorragende Leistung seiner Rennen zu werten. Im 1. Lauf belegte er den 2. Platz hinter Josef und im 2. Lauf rutschte Ihm, auf Rang drei liegend, leider das Vorderrad weg, als Ihn der Josef überholen wollte und er hatte auch noch das Pech, dass er das Motorrad nicht mehr zum Laufen bekam (das muss trainiert werden). Somit fiel er auf Platz 16 zurück, konnte dann aber trotzdem noch auf Platz 8 vorfahren. Er konnte, auch bedingt durch den technischen Ausfall von Josef, noch den Gesamt 4. Platz belegen.

Das nächste Wochenende 21./22. Juli ist Rennpause und es geht erst wieder am 28. Juli in Hausham zur Sache. Hausham ist eine sehr schöne Naturstrecke mit anspruchsvollen Passagen, die unseren Fahrern wieder sehr viel abverlangen wird.
An dem Wochenende findet leider Zeitgleich auch noch unser Sommernachtsfest auf dem MC-Gelände mit Club-Lauf statt, an dem die Rennfahrer zum Teil nicht teilnehmen können. Aber es ist leider nicht möglich, immer alle unter einen Hut zu bekommen (Vielleicht griang ma aber de Würscht und des Fleisch und des Bier af des Rennen mit).


Alois

 

  • pic01
  • pic02
  • pic03
  • pic04
  • pic05
  • pic06
  • pic07
  • pic08
  • pic09
  • pic10
  • pic11
  • pic12
  • pic13
  • pic14

Simple Image Gallery Extended

Suche

Streckenzustand

Bitte beachten:

 

 

Sommer-Öffnungszeiten:

Donnerstag: 16:00 - 19:00

Freitag: 16:00 - 18:30

Samstag: 9:00 - 12:00
&
13:00 - 16:00

Wetter