Anmeldung

Rennbericht Pfatter 2005

Am Wochenende 23./24.04.2005 fand in Frankenberg bei Brennberg der zweite Lauf zur Südbayerischen Meisterschaft statt.

Am Samstag waren die Kleinen mit den Klassen 1-3 und am Sonntag die Klassen 4-8 am Start.

Das Wetter war gut und die Strecke –Glückwunsch an den Veranstalter- war sehr gut präpariert. Auch die Organisation der Veranstaltung war ohne Fehl und Tadel. Das liegt aber natürlich auch an der Zweitagesveranstaltung, bei der man natürlich eher etwas Luft hat. Mit 146 Startern für beide Tage war die Veranstaltung auch gut besucht. Mit Jürgen als Sprecher waren sage und schreibe 16 Fahrer des MC-Saal am Start.

Für die Klassen 1-3 bin ich nicht mehr zuständig, da wird jemand anders berichten. Nur soviel, Christoph Nirschl wurde in der Klasse 1 nach einer bravourösen Aufholjagd im zweiten Lauf 4. von glaube 8 Startern. Laura wurde auch wie in Essenbach gesamt 10.

Fabian hatte auch einen sehr guten Start, stürzte aber leider im ersten Lauf nachdem er den zweitplazierten überholen wollte. Er hat sich dann so verausgabt, dass er dann auch im zweiten Lauf leider nach sehr gutem Start auch wieder stürzte. Trotzdem wurde er noch gesamt Siebter. Gebt`s Ihm endlich mehr Fleisch und Knödel zefix!!!

In der Klasse 4 startete Mathias und Dominik. Mathias wurde Gesamtsieger nach einem zweiten Platz im ersten und einem Sieg im zweiten Rennen. Was für eine tolle Leistung! Und keiner sieht ihn das an! Bravo!!!

Thomas M. hat im zweiten Lauf leider sein Motorrad ausgebremst und musste dann die Verfolgung erst wieder aufnehmen. Dominik hatte einen hervorragenden ersten Lauf als glaube ich 6. von 33 Startern. Der zweite Lauf wieder mit einem Blitzstart, dabei war er in der ersten Runde sogar kurz mal vor Mathias. Leider kam er aber dann dreimal zu Sturz. Trotzdem behauptete er dennoch den gesamt 10. Platz für sich. Es waren aber keine Konditionsschwächen, wird behauptet!!!

In der Klasse 5 starteten Daniel und Beni Weiß. Daniel belegte jeweils den dritten Platz, wobei er im zweiten Lauf die Verfolgung wiederum nach Sturz von hinten aufnehmen musste. Bravissimo, starke Leistung! Irgendwann klappt`s auch zum Sieg, wenn er mal sitzen bleibt! Gewonnen hat der Franz Kinskofer. Die Platzierung von Beni bitte nach Bekanntgabe auf der offiziellen Seite nachlesen.

In der Klasse 6 waren Günther Kraus und David am Start. Günther Kraus belegte den 12 und David den 18. Platz. Gewonnen hat hier der Sigi Kinskofer.

In der Klasse 7 gingen Markus, Franz Reitmeier und Günter Stark an den Start. Markus belegte den gesamt 8. Platz, nachdem auch er im zweiten Lauf einen Steher hatte und treten musste. Franz belegte den 10 Platz und Günter war leider nicht unter den ersten 10 zu finden. Im zweiten Lauf war er plötzlich verschwunden und tauchte erst nach Rennende wieder aus der Versenkung auf?

In der Klasse 8 startete Franz-Josef und Ludwig. Böse Zungen behaupten, der Ludwig wünsche sich nicht zu Weihnachten, sondern bereits zu Pfingsten einen Elektrostarter für seine KTM. Wer kann so was nur behaupten? Im zweiten Lauf war er so gut dabei!!

Franz-Josef belegte nach harten Fights den guten 8. Platz. Auch diesen Sieg konnte ein Fahrer des MSC-Pfatter, der Geri Inhofer für sich behaupten.

Nochmal Glückwunsch an den Veranstalter und alle Erfolgreichen und auch nicht so Erfolgreichen Fahrer.
Wichtig ist, dass wir alle wieder gesund nach Hause fahren konnten und jeder am Montag wieder zur Arbeit oder Schule gehen kann.


Alois

 

  • pic01
  • pic02
  • pic03
  • pic04
  • pic05
  • pic06
  • pic07
  • pic08
  • pic09
  • pic10
  • pic11
  • pic12
  • pic13
  • pic14
  • pic15
  • pic16
  • pic17
  • pic18
  • pic19
  • pic20
  • pic21
  • pic22
  • pic23

Simple Image Gallery Extended

Suche

Streckenzustand

Bitte beachten:

Viele Steine !

 

Sommer-Öffnungszeiten:
 
Donnerstag: 16:00 - 19:00
Freitag: 16:00 - 18:30
Samstag:
9:00 - 12:00
13:00 - 16:00

 

Kein Fahrbetrieb an Feiertagen.

Wetter